Aktuelles


 Nachbesprechung des Schachblumenmarktes 2017

Zur „Manöverkritik“ trafen sich die Planer des diesjährigen Schachblumenmarktes im Hotel am Feldmarksee. Zufrieden mit der gelungenen Veranstaltung ,die in dieser Form das erste Mal über die Bühne ging, waren alle. Verbesserungen und Änderungen des Veranstaltungsablaufes wurden besprochen.

So wird auch schon der Schachblumenmarkt 2018 in die Planung aufgenommen. Er wir stattfinden am 24. und 25. März 2018 und läuft unter dem Motto „Fest der Kulturen“. Neue Aussteller sind immer willkommen, wer Interesse hat melde sich unter der Kontaktadresse des Gewerbevereins Sassenberg, Email:  info@gewerbeverein-sassenberg.de

Ein großes Dankeschön möchten die Planer des Schachblumenmarktes allen Sponsoren aussprechen. Nur mit deren Unterstützungen war es möglich diese schöne Veranstaltung am Leben zu erhalten.



Sassenberg hat eine neue Schachblumenfee

Mit viel Spannung wurde am 25. März in Sassenberg die neue Schachblumenfee erwartet. Pünktlich um 19.30 Uhr stand dann endlich fest, wer die noch amtierende Fee Anja Feidieker ablösen wird. Jacqueline Osthoff tritt ab sofort in ihre Fußstapfen und wird den Schachblumenmarkt - das Fest der Generationen - sowie den Gewerbeverein Sassenberg würdig vertreten. Unterstützung erhält sie durch ihre Schachblumenelfe Jessica Blüthgen. Wer die Schachblumenfee live erleben will, hat am Sonntag 26.03.2017, auf dem Schachblumenmarkt in Sassenberg die Gelegenheit dazu. Eröffnet wird der Markt um 12:00 Uhr auf dem Mühlenplatz.

 



Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Sassenberg e.V.

Sassenberg. Am Freitagabend hat der Gewerbeverein Sassenberg zur diesjährigen Jahreshauptversammlung eingeladen. 38 Vereinsmitglieder folgten der Einladung ins Hotel am Feldmarksee.
Nachdem der 1. Vorsitzende Markku Esterhues die Vereinsmitglieder begrüßte, wurde eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder abgehalten. Es folgte ein Ausblick auf das Jahr 2016: Am jetzigen Wochenende (10. April) findet der Schachblumenmarkt in Sassenberg mit einem verkaufsoffenen Sonntag statt.
Ende April wird auf dem Mühlenplatz wieder durch den Gewerbeverein der Maibaum aufgestellt.
Als Neuerung wird am Sonntag, 28. August, erstmals zum „Sassenberger Brückenfest“ mit verkaufsoffenem Sonntag eingeladen. Das neue Konzept erstellt der Vorstand des Gewerbevereins in Eigenregie. Mittelpunkt der Veranstaltung sollen der Mühlenplatz und der Edeka-Parkplatz sein. Auf beiden Plätzen soll ab diesem Jahr eine bunte Veranstaltung mit Musik, Unterhaltung, Essen und Trinken organisiert werden. Die Mitglieder des Gewerbevereins Sassenberg, aber auch alle Vereine und Gruppen aus Sassenberg haben hier die Möglichkeit Stände beziehungsweise Pavillons aufzubauen und ihre Dienstleistungen oder Vereinsarbeit zu präsentieren. Vereine können zum Beispiel durch den Verkauf von Waffeln, Selbstgebasteltem oder Aktionen ihre Vereinskassen aufbessern. Natürlich sollen parallel dazu weiterhin alle Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 - 18 Uhr einladen. Mit der Umbenennung wollen die Initiatoren ein deutliches Zeichen setzen: „Der Name Sassenberger Brückenfest soll verdeutlichen, dass Brücken nicht nur die Stadtteile Sassenbergs verbinden“, meint der Vorstand des Gewerbevereins, „sondern auch Nachbarschaften, Mitmenschen, Fremde und Dazugezogene sowie Gewerbetreibende mit ihren Kunden und Neukunden. Ein Brückenschlag auf vielerlei Ebenen!“
Als weiteres Highlight des Veranstaltungskalenders wird am 5. und 6. November wieder der traditionelle Allerheiligenmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag in Sassenberg gefeiert.
Wenige Tage später schmücken die Mitglieder des Gewerbevereins die Hesselstadt passend zur Advents- und Weihnachtszeit mit der Weihnachtsbeleuchtung.
Nach dem Jahresausblick übergab der 1. Vorsitzend das Wort an den Schriftführer Florian Klaucke, der das Protokoll der letztjährigen Versammlung verlas.
Es folgte der Jahresrückblick des zweiten Vorsitzenden Jörg Schöne, der noch einmal alle Veranstaltungen des letzten Jahres Revue passieren ließ und so manche Erinnerung weckte.
Als nächsten Tagesordnungspunkt präsentierte die Kassiererin Susanne Lienkamp den Kassenbericht und erklärte den Anwesenden die einzelnen Posten an Einnahmen und Ausgaben. Anschließend wurde der Vorstand durch die beiden Kassenprüfer Thomas Grote und Thomas Rennemeier entlastet.
Danach folgten die Vorstandswahlen. Zur Wahl standen die Ämter des 1. Vorsitzenden, des Schriftführers und der Beisitzerin.
Markku Esterhues stellte sich zur Wiederwahl und wurde von der Versammlung einstimmig als 1. Vorsitzender bestätigt. Gleiches gilt für den Schriftführer Florian Klaucke; auch er wurde einstimmig wieder gewählt. Als Beisitzerin schied Katharina Philipper-Bußmann aus dem Vorstand aus, ihr Amt wird ab sofort von Uwe Wagner übernommen; als weiterer Beisitzer unterstützt Markus Scholz ab sofort den Vorstand.
Für ihre engagierte Vorstandsarbeit bedankte sich Markku Esterhues bei Katharina Philipper-Bußmann mit einem Blumenstrauß.
Beim Punkt Verschiedenes teilte der erste Vorsitzende mit, dass der Vorstand des Vereins mit der Mitarbeit der Vereinsmitglieder unzufrieden sei. Man wünsche sich mehr Unterstützung von Seiten der Vereinsmitglieder. Spontan meldeten sich mehrere Vereinsmitglieder, die den Vorstand ab sofort tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung des Schachblumenmarktes, Brückenfestes, Allerheiligenmarktes und Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung unterstützen werden.
Nachdem die Jahreshauptversammlung beendet wurde, lud der Vorstand alle Mitglieder zum gemütlichen Abschluss des Abends bei einem gemeinsamen Essen mit Rindfleisch und Zwiebelsoße ein.
Zuversichtlich blickt der Gewerbeverein Sassenberg auf das kommende Vereinsjahr 2016/2017.

Der Vorstand des Gewerbevereins Sassenberg e.V. (von links): Schriftführer Florian Klaucke, erster Vorsitzender Markku Esterhues, Besitzer Markus Scholz, Kassiererin Susanne Lienkamp und zweiter Vorsitzender Jörg Schöne. Es fehlt Beisitzer Uwe Wagner, der in Abwesenheit gewählt wurde. 


Gewerbeverein Sassenberg auf Planwagentour

Sassenberg. Am Samstag, 22.08. trafen sich rund 30 Mitglieder des Gewerbevereins Sassenberg e.V. zur diesjährigen Planwagenfahrt auf dem Gelände der Pension Buschkotten in Füchtorf. Von dort aus führte Heinrich Nettelnstroth seine Gäste mit einem zweispännigen Planwagen durch die Bauernschaft Elve, entlang der zahlreichen Spargelhöfe, Richtung Doppelschlossanlage Harkotten. Mit so manchem „Döneken“ in westfälischem Platt unterhielt der Kutscher währenddessen seine teure Fracht. Gegen Abend kehrte die Planwagentour wieder an der Pension Buschkotten zurück, wo die hungrigen Reisenden schon mit einem leckeren Grillbüffet erwartet wurden. Bei deftigen Spezialitäten vom Grill und kühlen Getränken ließen die Sassenberger Gewerbetreibenden den lauen Sommerabend gemütlich ausklingen.


Generalversammlung des Gewerbevereins am 23. April

Sassenberg. Am Donnerstagabend, 23. April, begrüßte der 1. Vorsitzende des Gewerbevereins Sassenberg, Markku Esterhues, pünktlich um 19.30 Uhr die Teilnehmer der diesjährigen Generalversammlung, die den Saal der Gaststätte „Silberfuchs“ bis auf den letzten Platz füllten. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder, übergab er das Wort an Katharina Philipper-Bußmann, die stellvertretend für den Schriftführer Gundolf Neumann, das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung verlas. Danach folgte der Jahresrückblick durch den 2. Vorsitzenden Thomas Kattenbaum. Er ließ noch einmal alle Veranstaltungen des Gewerbevereins Revue passieren; angefangen beim Allerheiligenmarkt, dem Aufhängen der Weihnachtsbeleuchtung sowie dem Schachblumenmarkt und dem Sommerfest. Die Kassiererin Susanne Lienkamp verlas danach den Kassenbericht, der zuvor von den beiden Kassenprüfern Thomas Grote und Thomas Rennemeier als korrekt bestätigt wurde. Die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Als nächster Tagesordnungspunkt standen nun die Vorstandswahlen an. Hier wurden als neuer 2. Vorsitzender Jörg Schöne und als neuer Schriftführer Florian Klaucke gewählt . Die Kassiererin Susanne Lienkamp, die Beisitzerin Katharina Philipper-Bußmann und der Kassenprüfer Thomas Rennemeier wurden in ihren Ämtern einstimmig wieder gewählt. Ein großes Dankeschön ging an den bisherigen 2. Vorsitzenden Thomas Kattenbaum und an den Schriftführer Gundolf Neumann für deren langjährige Mitarbeit im Vorstand. Beim Tagesordnungspunkt „Vorausschau 2015“ teilte Markku Esterhues mit, dass die Veranstaltung „Sassenberg rockt den Frühling“ in diesem Jahr leider nicht stattfinden wird. Beim Sommerfest arbeitet man an einem neuen Konzept, um die Veranstaltung für die Besucher und die Gewerbetreibenden noch interessanter zu machen. Der Allerheiligenmarkt wird in diesem Jahr sein 30. Juliäum begehen; auch hier will man mit neuen Aktionen und Attraktionen das Jubiläum gebührend feiern. Unterstützung erfährt der Vorstand des Gewerbevereins bei der Planung des Schachblumenmarktes und Sommerfestes ab sofort durch das Sassenberger Werbestudio Werner Maiwald. Zwischenzeitlich war Bürgermeister Josef Uphoff zur Generalversammlung dazu gestoßen und nutzte die Gelegenheit, um sich während seiner Begrüßungsansprache bei allen Gewerbetreibenden für ihren unermüdlichen Einsatz und Engagement zu bedanken. Danach folgte durch Jörg Schöne die Präsentation der neuen Homepage des Gewerbevereins, die in Kürze unter „www.gewerbeverein-sassenberg.de“ zu sehen sein wird. Gleichzeitig stellte er der Versammlung die Homepage „www.allerheiligenmarkt.de“ vor, bei der die Sassenberger Großveranstaltung auch im Internet intensiv beworben werden soll. Besuch aus Füchtorf gab es in diesem Jahr bei der Generalversammlung durch Stefan Nettelnstroth, der den Anwesenden die neugegründete Tourismus-Gemeinschaft Sassenberg-Füchtorf mit einem interessanten Vortrag präsentierte. Beim Punkt „Verschiedenes“ gab es ein großes Lob an Gisela Bley, die sich um die kostenlose Änderung des Kleides der Schachblumenfee gekümmert hat und an Uwe Wagner, der etliche Jahre die Homepage des Gewerbevereins betreut hat. Es folgten im Anschluss noch Vorschläge einiger Mitglieder, wie man Sassenberg als Einkaufsstadt noch attraktiver machen kann: Ein „Sassenberg Gutschein“, ein Allerheiligenmarkt-Gewinnspiel für Kinder, Sammelgläser mit Sassenberger Motiven sowie kostenlose Parkplätze vor den Geschäften waren nur einige Themen, die angesprochen wurden. Damit keiner der Anwesenden mit leerem Magen nach Hause gehen musste, lud der Gewerbeverein alle Teilnehmer der Generalversammlung noch zu einem leckeren Schnitzelgericht ein.

Unser Foto zeigt (v.l.) Schriftführer Florian Klaucke, 2. Vorsitzender Jörg Schöne, Kassiererin Susanne Lienkamp, Beistzerin Katharina Philipper-Bußmann, 1. Vorsitzender Markku Esterhues.



 

 
 
 
 

 
Gewerbeverein Sassenberg e.V.